← Zurück zum Glossar

Betongold

Geprägt hat den Begriff Betongold bei Immobilien die Wirtschaftswissenschaft. Sie betrachtet Immobilieninvestitionen dabei unter dem Gesichtspunkt einer im Vergleich sicheren Geldanlage. Nicht nur in Krisenzeiten kann es sich lohnen, in Immobilien zu investieren. Betongold ist nicht umsonst so eine beliebte Wertanlage. Erfahren Sie in diesem Beitrag auch, wie Sie Ihr Betongold wieder flüssig machen, dabei schuldenfrei bleiben und mit mehr finanzieller Freiheit in der selbst genutzten Immobilie wohnen können. Betongold macht es möglich.

Inhaltsverzeichnis

Was bedeutet der Begriff Betongold?

Immobilien werden oft als  eine Wertanlage gesehen, die sehr nachhaltig und ausdauernd sein kann. Schon seit vielen Jahren steigen die Immobilienpreise in Deutschland an. Ein Ende dieser Entwicklung ist nicht abzusehen. Im Gegenteil. Der Komfort, sich in die eigenen vier Wände zurückziehen zu können, weckt noch mehr das Bedürfnis nach einer selbst genutzten Immobilie.

Bewohnen Sie bereits eine eigene Immobilie, haben Sie jetzt außerdem viele Möglichkeiten, zusätzliche finanzielle Mittel direkt aus ihr zu ziehen. Sie erfahren im letzten Kapitel dieses Beitrags, welche innovativen Möglichkeiten es mittlerweile gibt.

Die Sicherheit von Immobilien als Wertanlage

Immobilien haben als Betongold an Bedeutung gewonnen und von ihrer Attraktivität als Wertanlage in den letzten Jahrzehnten nichts verloren.

Betongold nach der Definition kann keine absolut sichere Wertanlage sein. Eine solche ist kaum denkbar. Jedoch im Vergleich beispielsweise mit einer Aktienanlage oder einer anderen Investition in ein Unternehmen sind Immobilien relativ sichere Wertanlagen. Dabei scheinen aktuelle Krisen diesen Trend noch zu verstärken.

Es darf sich deshalb glücklich schätzen, wer zurzeit eine selbst genutzte Immobilie besitzt. Immer mehr Menschen streben nach Betongold. Eine Erklärung dafür, dass die Immobilieninvestition eher noch attraktiver wird. Viele Menschen erkennen auch, dass sie im Alter zusätzliche liquide Mittel aus der eigengenutzten Immobilie ziehen können. Wer wünscht es sich nicht, auf einfache Art und Weise, seine Rente und andere Altersbezüge aufzubessern? Betongold ist dafür ideal geeignet.

Immobilien-Investitionen, die sich lohnen

In jüngeren Jahren mag man zunächst davor zurückschrecken, über eine längere Zeit einen Kredit für das eigene Haus abzuzahlen. Manche Familie muss sich dann auch etwas einschränken, bis sie das Betongold schuldenfrei besitzt.

Außerdem müssen Immobilien gepflegt und gewartet werden. Hier ist über die Zeit immer einmal wieder eine Investition, beispielsweise in eine neue Heizungsanlage oder in ein neues Dach notwendig. Die Fassade benötigt gelegentlich einen neuen Anstrich. Viele Hauseigentümer investieren auch in ihren Garten, weil sie sich auf dem eigenen Grundstück wohlfühlen wollen.

Hier fragen sich einige Hauseigentümer, wie es denn im Alter wird mit dem Betongold. Muss man dann das schwer erarbeitete und geliebte Haus verkaufen, weil man sich die Kosten für Renovierung und Reparaturen nicht mehr leisten kann? 

Das Betongold Investment zeigt aber auch an dieser Stelle seine besondere Stärke: Es gibt viele Möglichkeiten, die eigene Immobilie weiter zu bewohnen und dennoch finanzielle Mittel aus ihr zu erwirtschaften. Gerade deshalb lohnt sich die Investition in Betongold.

Der besondere Wert von Immobilien

Betongold und seine Definition – gerade im fortgeschrittenen Lebensalter, wenn das eigene Haus abbezahlt ist, zeigt sich der spezielle Charakter von Betongold. Die Bedeutung von einem Betongold Investment wird dann erst deutlich.

Betongold sind Immobilien, weil man auf die eine oder andere Art immer wieder liquide Mittel aus ihnen ziehen kann. Jederzeit etwa kann man eine Immobilie beleihen. Dazu müsste der Immobilieneigentümer allerdings eine neue Verschuldung in Kauf nehmen.

Es gibt andere Möglichkeiten, sich zusätzliche finanzielle Mittel mit der eigenen Immobilie zu verschaffen. Dabei wird es nicht notwendig wie bei einem Modernisierungskredit, neue Schulden zu machen. Ebenso können Sie bei diesen Gestaltungsmöglichkeiten weiterhin in Ihrer Immobilie wohnen. Wie ist das möglich?

Das Betongold (teilweise) ‘flüssig machen’ – verschiedene Möglichkeiten 

Haben Sie schon einmal etwas von einer Leibrente oder einem Teilverkauf bei Immobilien gehört? Diese interessanten Varianten haben verschiedene Vorteile, wenn Sie liquide Mittel aus dem Betongold lösen möchten.

Für Sie besonders wichtig: Hier geht es nicht um eine neuerliche Verschuldung, wie Sie es etwa bei einer Hypothek gewohnt sind. Vielmehr wird bei Leibrenten oder Teilverkäufen ein Teilwert des Immobilieneigentums realisiert. Je nach Modell wird dabei in Wohn- oder Nießbrauchsrecht   für Sie je nach individueller Gestaltung die weitere Nutzung Ihres Eigentums gewährleistet. Nießbrauchsrechte sind bei der Nutzung von Betongold besonders stark verankerte Rechte, weil sie mit ins Grundbuch eingetragen werden können.

Ebenso können Sie mit einem auf Sie eingetragenen Nießbrauchrecht weiterhin in Ihrem Haus wohnen. Wer möchte denn im fortgeschrittenen Lebensalter aus der gewohnten Umgebung wegziehen?

Über die verschiedenen vertraglichen Varianten genießen Sie mehr finanzielle Freiheit aus dem Betongold. Diese zusätzlichen Mittel können Sie beispielsweise in eine Reise oder in eine Anschaffung investieren. Sie können damit auch anfallende Wartungsarbeiten und Reparaturen für Ihre Immobilie finanzieren.

Infopaket

Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses Infopaket zum Immobilien Teilverkauf an

Infopaket anfordern

Wenn man so will, genießen Sie damit einen Teil der Früchte von Betongold. Auch eine Erklärung dafür, dass Betongold als Wertanlage von vielen Experten geschätzt wird.

Jetzt beraten lassen

Sie möchten mehr aus Ihrem Betongold machen? Dann lassen Sie sich jetzt zum Immobilien Teilverkauf beraten. Der Weg zu mehr finanzieller Freiheit ohne zusätzliche Schulden steht Ihnen mit Ihrem Betongold offen. Verlassen Sie sich auf unsere erfahrene Expertise. Wir finden gemeinsam die optimale Lösung für Sie, bei der Sie maximal von Ihrem Immobilie profitieren.

*Der Inhalt, Ratschläge und die angegebenen Informationen der Glossarseiten dienen allein informativen Zwecken und können keine Einholung von Rechtsrat ersetzen