← Zum Magazin

Haus modernisieren: Was sich wirklich lohnt


Ehepaar beim modernisieren ihres Hauses

Eigentum verpflichtet – ein eigenes Haus bedarf regelmäßiger Modernisierungsmaßnahmen, um Mängel zu beheben und den Wohnkomfort zu verbessern. Wenn Sie gut strukturiert vorgehen und Ihr Haus modernisieren, realisieren Sie sogar eine effektive Wertsteigerung. Doch wollen Sie erfolgreich ein Haus modernisieren, sind die Kosten umsichtig zu planen und auszufinanzieren. Das ist oft genug leichter gesagt, als letztendlich getan. Über einen Modernisierungskredit hinaus, eröffnen sich auch interessante Alternativen, um auch umfassende Modernisierungsmaßnahmen für Ihr Haus zu realisieren – hier die wichtigsten Wege im Überblick.

Inhaltsverzeichnis

Was bedeutet es, ein Haus zu modernisieren?

Die Begriffe Modernisierung und Sanierung werden gerne synonym verwendet, beziehen sich aber auf unterschiedliche Maßnahmen: Eine Sanierung umfasst die Erneuerung der Bausubstanz: es wird in die Statik eingegriffen, Rohre werden ausgetauscht. Es geht also darum, die geplante Nutzung eines Gebäudes wiederherzustellen. Die Modernisierungsmaßnahmen für ein Haus können demnach durchaus Teil einer Sanierung sein: Wenn Sie ein Haus renovieren, dann verändern Sie dies baulich und technisch, um beispielsweise den Energieverbrauch oder Wasserbedarf zu reduzieren, die Wohnqualität zu verbessern und so den Wert zu erhöhen. Doch auch dieser Aufwand ist nicht zu unterschätzen.

Was kann ich an einem Haus alles modernisieren?

Das eigene Haus zu modernisieren, eröffnet oft genug ein interessantes Potenzial: Ob Sie ein altes Haus modernisieren, ein Bauernhaus modernisieren oder ein Reihenhaus modernisieren – Sie können Ihre ganz individuellen Vorstellungen verwirklichen. Doch sind es weniger die dekorativen Details, die zugegebenermaßen viel Spaß bereiten können, sondern in erster Linie Mängel, denen Sie Ihre Aufmerksamkeit – und das Budget – widmen sollten, wenn Sie Ihr Haus modernisieren. Erstellen Sie am besten eine Prioritätenliste, um die finanziellen Mittel so effektiv wie möglich für qualitativ hochwertige Arbeit und Materialien an den grundlegenden Elementen einsetzen zu können. Dazu zählen:

  • das Dach
  • die Wärmedämmung
  • die Fenster
  • die Heizung

Beim Modernisieren soll das Haus insgesamt aufgewertet werden – nicht nur kosmetisch verschönert. Umso wichtiger ist es, sämtliche Maßnahmen fachgerecht umzusetzen. Achten Sie darauf, nicht an der falschen Stelle zu sparen, wenn Sie Ihr Haus modernisieren – Tapeten und Anstriche lassen sich jederzeit ändern und dem aktuellen Geschmack anpassen, die elementaren Dinge jedoch nicht.

Worauf muss ich bei der Modernisierung meines Hauses achten?

Zunächst sollten Sie sich einen Überblick dazu verschaffen, wie umfangreich Sie Ihr Haus modernisieren wollen. Geht es um Energieeffizienz, ein neues Dach oder wollen Sie mit einem Hausanbau die Wohnfläche vergrößern? Wägen Sie also Aufwand und Nutzen gründlich ab. Schon grundlegende Maßnahmen verbessern den Verkehrswert, alte Häuser zu modernisieren, kann jedoch auch ein Fass ohne Boden werden. Gehen Sie nach Ihrer Prioritätenliste vor und erstellen Sie einen zu Ihren Intentionen passenden Modernisierungsplan. Besprechen Sie diesen mit Fachleuten, die zunächst die vorhandene Bausubstanz begutachten und das Modernisierungspotenzial mit Ihnen abstimmen. Dies ist umso wichtiger, wenn Sie ein altes Haus modernisieren wollen. Hier lauern vielleicht versteckte Schäden, die Sie als Laie nicht erkennen können. Haben Sie sich einen Überblick verschafft, welche Elemente am Haus Sie modernisieren wollen, dann holen Sie entsprechende Angebote von Fachbetrieben ein.

Mit welchen Kosten muss ich bei der Modernisierung meines Hauses rechnen?

Die Angebote stellen eine gute Grundlage dar, um das Modernisieren für Ihr Haus zu kalkulieren. Natürlich beeinflussen die konkreten Voraussetzungen und der Umfang Ihrer Pläne, das Haus zu modernisieren, die Kosten. Sie müssen jedoch mit 100 Euro je Quadratmeter Wohnfläche rechnen. In jedem Fall sollten Sie ausreichend Reserven für Unvorhergesehenes einplanen. Die angefragten Fachfirmen können Ihnen auch dazu Auskunft geben, ob eventuell staatliche Fördermittel beantragen können, um Ihr Haus zu modernisieren. Das ist zum Beispiel möglich, wenn Sie die Hausfassade modernisieren oder eine neue Heizung einbauen wollen. Grundsätzlich sollten Sie jedoch für ein ausreichendes Budget sorgen – und das ist auf verschiedenen Wegen möglich:

  • Sie können mit Ihrer Bank verhandeln und einen Kredit aufnehmen oder Ihre Immobilie beleihen, um Ihr Haus zu modernisieren
  • Wenn Sie sich nicht verschulden möchten oder von der Bank keinen Kredit mehr bewilligt bekommen, kommt ein  Immobilien Teilverkauf in Frage: Sie behalten die Entscheidungshoheit und profitieren von der Wertsteigerung, die Ihre Immobilie über die vielen Jahre erfahren hat.

Schon gewusst: Anders als bei einer Leibrente mit Einmalzahlung entscheiden beim Teilverkauf Sie über Renovierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen und nicht der neue Eigentümer. Sie können mit der Sofortauzahlung beim Teilverkauf also frei Ihre Vorstellungen der Modernisierung wahrnehmen. Auch können Sie oder Ihre Erbengemeinschaft den verkauften Anteil jederzeit zurück erwerben. 

Was sind günstige Modernisierungsmaßnahmen für mein Haus?

Das hängt davon ab, was für ein Haus Sie modernisieren wollen: Planen Sie beispielsweise, ein Reihenhaus zu modernisieren, können Sie ohne Probleme Böden und Wände selbst renovieren und damit schon einen großen Effekt erzielen. Schwieriger ist es, alte Häuser zu modernisieren. Hier ist zunächst eine fachkundige Einschätzung notwendig, um nicht gravierende Mängel zu übersehen. Doch auch Ihr Vorhaben ist entscheidend. Wenn Sie beispielsweise ein Bauernhaus modernisieren, werden Sie mit Sicherheit viele ursprüngliche Elemente beibehalten: Dielen lassen sich aufarbeiten, Wände selbst streichen – hier können Sie günstig vorwärtskommen, wenn Sie Ihr Haus modernisieren.

Wie kann man die Hausfassade modernisieren?

Natürlich können Sie Ihre Fassade selbst anstreichen. Frische Farbe verleiht jedem Haus ein gepflegtes Aussehen. Allerdings spielt auch das Thema Dämmung eine große Rolle – und da sollten Sie unbedingt eine Fachfirma konsultieren. Einerseits eignet sich nicht jedes Dämmsystem für jedes Haus, andererseits können Sie hier Förderungen erwarten.

Was sollte ich noch über die Modernisierung von Häusern wissen?

Abhängig davon, wie umfangreich Sie Ihr Haus modernisieren wollen, kann eine Baugenehmigung notwendig werden. Das bezieht sich auf Maßnahmen zur Änderung der Nutzung, aber auch der Funktions- und Standsicherheit des Gebäudes oder des Erscheinungsbildes. Wollen Sie jedoch Ihr Haus modernisieren, indem Sie die Haustechnik erneuern, für Wärme-, Schall- und Brandschutz sorgen oder Schönheitsreparaturen ausführen, muss dies zwar den geltenden Normen entsprechen, bedarf jedoch keiner Genehmigung.

Was sollte ich bei meinem Haus modernisieren vor dem Verkauf?

Es ist wenig sinnvoll, bei einem geplanten Verkauf das gesamte Haus zu modernisieren. Hier geht es darum, das Objekt in einem ansprechenden Zustand zu präsentieren – und da zählt der erste Eindruck. Wichtig sind beispielsweise intakte Lichtschalter, Beleuchtungen und Klingeln, saubere und nicht zugestellte Räume sowie eine ordentliche Außenanlage. Jeder neue Eigentümer wird selbst sein Haus modernisieren wollen – und zwar nach seinem eigenen Geschmack.

Fazit 

Ein Haus lässt sich in unterschiedlicher Weiße modernisieren. Bei einer Modernisierung welche über eine kosmetische Aufwertung hinausgeht kann man von einer Wertsteigerung der Immobilie ausgehen. Erkundigen Sie sich nach Förderungen und machen Sie einen Modernisierungsplan bevor Sie loslegen. Immobilienverrentung, vor allem das innovative Modell des Immobilien Teilverkaufs bietet sich an, um Liquidität zur Modernisierung freizusetzen, ohne sich zu verschulden. Für komplexere Änderungen, besonders im Hauskern, sollte Fachpersonal zu Hilfe gezogen werden. Kleinere, weniger komplexe Aufgaben können teilweise auch selbstständig erledigt werden.

*Der Inhalt, Ratschläge und die angegebenen Informationen der Magazinseiten dienen allein informativen Zwecken und können keine Einholung von Rechtsrat ersetzen

Infopaket anfordern

Machen Sie von Ihrem Heimkapital Gebrauch

Sie erhalten in wenigen Tagen ein unverbindliches Angebot, das die Höhe Ihrer möglichen Sofortauszahlung enthält.

Angebot einholen