← Zum Magazin

Nachbarschafts Apps - Wofür können sie genutzt werden & welche Vorteile haben Sie?


Glückliche Senioren schauen auf ein Handy

Sich mit anderen zu vernetzen, bringt auf vielen verschiedenen Ebenen Vorteile mit sich. Das gilt beispielsweise für das berufliche Umfeld, Vernetzung mit Freunden und auch für andere Bereiche des privaten Lebens, wie zum Beispiel Kontakte in der Nachbarschaft. Das reicht vom allgemeinen Austausch bis hin zum Verschenken und Verkaufen nicht mehr genutzter Gegenstände. Um einen Überblick über Angebot und Nachfrage zu erhalten und unkompliziert Kontakt herzustellen, eignet sich der Einsatz einer Nachbarschafts App. Hier erfahren Sie, wie Sie eine solche Applikation nutzen und welche Vorteile das mit sich bringt.

Inhaltsverzeichnis 

Was ist eine Nachbarschafts App überhaupt?

Apps für die Nachbarschaft dienen dieser als großes soziales Netzwerk. Sie können sich dort registrieren und dann – je nachdem, was Sie interessiert – mit Nachbarn in Kontakt treten. Die Zuordnung zur Nachbarschaft erfolgt via Postleitzahl. Möchten Sie also beispielsweise Ihre Nachbarschafts App in München nutzen, grenzen Sie den Radius auf diesem Weg ein. 

Welchen Zwecken eine Nachbarschafts App dient

Eine App für die Nachbarschaft erfüllt ebenso kommunikative wie auch rein praktische Zwecke. Sie eignet sich beispielsweise, um andere Nachbarn kennenzulernen. Aus diesem Kontakt über die Nachbarschafts App können zum Beispiel gemeinsame Aktivitäten resultieren. Wer also gerne ein Hobby teilen möchte, ist hier gut aufgehoben. Dies ist für viele Menschen hilfreich, die sich möglicherweise einsam fühlen - egal, ob man in eine neue Stadt ziehen musste, oder sich der Freundeskreis als Best Ager in den letzten Jahren verändert hat. Ein weiterer wichtiger Zweck einer Nachbarschafts App liegt darin, einander zu unterstützen. Möglicherweise gibt es Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind oder selbst helfen möchten. Das geschieht beispielsweise über das Teilen von Dingen wie Werkzeuge oder Gartengeräte, welches Sie über die Nachbarschafts App anbieten oder anfragen. In diesem Fall lässt sich eine App für die Nachbarschaft zur Ausleihe nutzen. Hilfe kann aber auch beispielsweise in Form von einkaufen angeboten oder erfragt werden.

Eine weitere schöne Variante besteht darin, über die App in der Nachbarschaft Essen zu teilen. Hierüber lässt es sich zum gemeinsamen Kochen verabreden oder Gesellschaft zum Essen finden. Und wer einmal zu viel gekocht hat, findet über die App dankbare Abnehmer. Hier zeigt sich auch der Vorteil der App - als technisches Mittel können Sie in sehr kurzer Zeit viele Menschen erreichen, die Sie andernfall alle nacheinander persönlich ansprechen müssten. 

Meine Nachbarschaft in der App – Diese Vorteile bringt sie mit sich

Eine Nachbarschafts App bietet die Option, einfach Kontakte zu den Nachbarn in der unmittelbaren Umgebung herzustellen. Das eröffnet auch in größeren Ballungsgebieten die Chance, für weniger Anonymität zu sorgen. Davon profitieren viele, beispielsweise auch wenn Sie neu in eine Nachbarschaft ziehen. In diesem Fall erhalten Sie dadurch die Gelegenheit, sich besser und schneller einzuleben.

Ein weiterer Vorteil der Nachbarschafts App liegt darin, einander helfen zu können. Dabei muss es nicht immer um den Verleih von bestimmten Dingen gehen. Möglicherweise helfen schon ein offenes Ohr oder auch bestimmte Kenntnisse anderen dabei, bestimmte Aufgaben oder Probleme zu bewältigen. 

Geht es darum, etwas über die Nachbarschafts App zu verschenken oder zu verkaufen, bringt das gleich mehrere Vorteile. Interessierte erhalten die Gelegenheit, Dinge, die sie benötigen, günstig oder sogar kostenlos zu erwerben. Während die andere Partei sich mithilfe der Nachbarschafts App von Ungenutztem befreit. Beide Seiten sparen sich unnötige Transportwege und Zeit. Zudem fallen so weniger Müll oder auch Sperrmüll an.

Was Nachbarschaftshilfe bedeutet und wie Sie diese beibehalten können

Nachbarschaftshilfe bildet ein wichtiges Kernelement, das hinter der Verwendung einer Nachbarschafts App steht. Es geht um eine Form der unentgeltlichen beziehungsweise uneigennützigen gegenseitigen Unterstützung. Dafür gibt es viele praktische Beispiele. Sie könnten beispielsweise Menschen in der Nachbarschaft, die aufgrund eines Unfalls vorübergehend körperlich eingeschränkt sind, in Haushalt oder Garten helfen, für sie einkaufen gehen, beim Winterdienst helfen und ähnliches. Durch diese Art von Unterstützung entsteht in der Nachbarschaft oft eine enge Verbindung, die man nicht gerne aufgeben möchte. Gleichzeitig gibt es aber immer wieder Situationen in denen es so aussieht, als müsse man sein gewohntes Umfeld und dadurch die gute Nachbarschaft aufgeben. Wenn man als Best Ager beispielsweise den gewohnten Lebensstil in der eigenen Immobilie durch die monatliche Rente oder das Angesparte aufrechterhalten kann, muss oft ein Umzug in Erwägung gezogen werden. Heutzutage gibt es aber moderne Modelle, durch die man mit der eigenen Immobilie finanziell unabhängiger werden kann, ohne sie verkaufen und das Eigentum aufgeben zu müssen. Diese Vorteile bietet Ihnen der Immobilien Teilverkauf als Unterform der Immobilienverrentung, in der Sie nur einen Teil der Immobilie verkaufen, den Sie durch das im Grundbuch eingetragene Nießbrauchsrecht weiterhin nutzen können. Dadurch bleiben Sie wie gewohnt in Ihrer Immobilie und Nachbarschaft und haben gleichzeitig mehr Geld zu Ihrer freien Verfügung.

Der Unterschied zwischen Nachbarschaftshilfe und Haushaltsnahen Dienstleistungen

Haushaltsnahe Dienstleistungen basieren im Gegensatz zur Nachbarschaftshilfe darauf, Dienste gegen Bezahlung anzubieten. Das ist beispielsweise im Rahmen eines Minijobs möglich. Der Aspekt des Geldes und der Dienstleistung steht hierbei im Vordergrund. Apps für Nachbarschaft ziehen hierbei klare Grenzen.

Wie wird mit unangemessenen Meldungen und Kommentaren in der App umgegangen?

Bei einer Nachbarschafts App geht es neben einem lebhaften Austausch natürlich auch um das Thema Sicherheit. Eine sichere Nachbarschaft App bedeutet feste Beitrags- und Kommentarrichtlinien. Neben einer unaufgefordert umzusetzenden Netiquette gehört es dementsprechend dazu, dass unangemessene Meldungen und Kommentare gelöscht werden.

Fazit zum Thema Nachbarschafts App 

Eine Nachbarschafts App bildet eine wertvolle Anlaufstelle, um sich innerhalb der unmittelbaren Nachbarschaft zu unterschiedlichen Zwecken zu vernetzen. Dadurch kann man Unterstützung in zahlreichen Bereichen finden, neue Kontakte knüpfen und vieles weitere. 

*Der Inhalt, Ratschläge und die angegebenen Informationen der Magazinseiten dienen allein informativen Zwecken und können keine Einholung von Rechtsrat ersetzen

Infopaket anfordern

Machen Sie von Ihrem Heimkapital Gebrauch

Sie erhalten in wenigen Tagen ein unverbindliches Angebot, das die Höhe Ihrer möglichen Sofortauszahlung enthält.

Angebot einholen